Seniorenrat

Seniorenrat
der Stadt Markgröningen




Stadt Markgröningen

Home Über uns Aktuelles Projekte Termine Broschüren Ordnungen Kontakt Links Impressum

A K T U E L L E S

11. Oktober Pressemitteilung des SRM zur Kandidatensuche

Hier geht es zur Pressemitteilung des SRM


Kandidatur zur Wahl für den III. Seniorenrat

Link zur K A N D I D A T U R    ZUR WAHL FÜR DEN III. SENIORENRAT DER STADT MARKGRÖNINGEN.

Ihr Wahlvorschlag muss bis zum 23.10.19 16:00 Uhr beim Wahlamt der Stadt Markgröningen zugegangen sein. 


Wir suchen Verstärkung

Ende November wird der III. Seniorenrat der Stadt Markgröningen neu gewählt. Einige, der bisherigen Räte, stehen als Kandidaten nicht mehr zur Verfügung.

Als Seniorenrat müssen sie Bürgerin oder Bürger der Stadt Markgröningen oder ihrer Teilorte und mindestens 60 Jahre alt sein.

Wenn sie Interesse haben, in einen aktiven Team das Leben in unserer Stadt für Senioren mit zu gestalten und deren Interessen in der Gemeinde und im Land zu vertreten lassen sie sich zur Wahl aufstellen.

Mehr über die Ziele und Arbeit des Seniorenrats erfahren. Hier klicken!


01. Oktober Mittagstisch für Senioren in Unterriexingen

" Hier geht es zu unserem aktuellen Angebot


12. bis 21. September Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg

Vom 12. bis 21. September veranstaltet der Landkreis Ludwigsburg die Woche der Demenz. In zahlreichen Veranstaltungen informiert der Landkreis über Themen in Zusammenhang mit Demenz. Eine Übersicht über die Veranstaltungen finden sie hier  " DOWNLOAD DES PROGRAMMHEFTS.


August 2019: Neue Broschüren erschienen

Heimvertrag zum herunterladen und lesen oder drucken
Verhinderungspflege zum herunterladen und lesen oder drucken


19. Juli 2019 Vortrag des SR Kornwestheim "Sicher Surfen im Internet"

INFOS HIER KLICKEN


17. Juli 2019 öffentliche Seniorenrats Sitzung"

In öffentlicher Sitzung hat der Seniorenrat die Änderung seiner Wahlordnung beschlossen. Die wesentlichen Veränderungen betreffen die Dauer der Wahlperiode (jetzt 3 Jahre), die Öffnungszeiten der Wahllokale (die Festlegung wurde dem Wahlvorstand übertragen), sowie die Festlegung von Zuständigkeiten und Verantwortungen. Die vom SRM beschlossene Wahlordnung muss nun noch vom Gemeinderat bestätigt werden. Ob sie bereits bei der nächsten Wahl im November zur Anwendung kommen, kann hängt von der Beratung und Beschlussfassung im Gemeinderat ab.

Die Änderungen wurden notwendig, weil Regelungen zur SRM Wahl aus der Geschäftsordnung in die Wahlordnung verschoben werden sollen. Der SRM hat die Gelegenheit genutzt zusätzliche Anpassungen vorzunehmen.


Juli 2019 Unser nächstes Mittagstisch Angebot am Di, den 16.07.

Mehr Informationen: KLICKEN SIE HIER


April 2019 Bürgeraussprache bei öffentlichen Seniorenratssitzungen

Ab sofort haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, in öffentlichen Seniorenratssitzungen, Fragen und Anregungen zu Seniorenthemen, unter Punkt 1 der Tagesordnung, an den Rat zu richten. Die öffentlichen Sitzungen finden im Sitzungssaal des Spitals statt. Der Zugang zum Sitzungssaal ist barrierefrei.

Die nächste öffentliche Sitzung findet am 15. Mai um 18:00Uhr statt.


24.04.2019 Gedanken zur Gemeinderatswahl

Eine Aufgabe des Seniorenrats ist es, Senioren bei der Bewältigung aktueller Themen und bei Problemen zur Seite zu stehen. Eine andere Aufgabe besteht darin, sich Gedanken darüber zu machen, wie die Zukunft in einer sich wandelnden Gesellschaft, seniorengerecht gestaltet werden kann. Das geht nicht ohne die Politik. Seniorenräte müssen ihre Standpunkte und Meinungen den Politikern vermitteln. Seniorenräte finden dort aber nur Gehör, wenn sie eine möglichst große Unterstützung aus der Bevölkerung erfahren. Oftmals verdrängen Jüngere gerne das Thema Seniorenplanung. Politische Prozesse laufen aber nur sehr langsam. Deshalb ist es für heute vierzigjährige durchaus sinnvoll, sich schon jetzt Gedanken darüber zu machen, wie sie in 20 Jahren leben wollen.

Der Landesseniorenrat hat einige Überlegungen zusammengetragen, über die es aus dieser Sicht sinnvoll ist nachzudenken.

Unter dem nachstehen LINK "Wahlüberlegungen" (Information des LSR)  zur Wahl teilt der SRM diese Gedanken mit ihnen.

Wer sein Leben als Senior selbst gestalten will, sollte sich überlegen, was diese Gedanken für ihn bedeuten.